Sodasan Geschirrspülmaschinenpulver

Ich bin noch immer auf der Suche nach einem für mich guten und mülltechnisch vertretbaren Geschirrspülmaschinenpulver (und ja, ich habe eine Spülmaschine und ja, ich möchte sie auch gerne weiter benutzen 😉 ). Die Tabs von Rossmann, von denen ich schon einmal berichtet habe, waren gut, aber offensichtlich ist die Hülle der Tabs ja doch nicht so unproblematisch, wie ich zunächst dachte. Danke für die Rückmeldungen dazu! Außerdem finde ich Tabs nicht so toll, weil ich lieber selbst dosiere.

Derzeit habe ich ein Pulver von Sodasan, kostet knapp 10 EUR und ist damit in meinen Augen zunächst recht teuer. Das Geschirrspülpulver wird in einer Pappschachtel verkauft, innen ist es aber in einem dünnen Plastikbeutel. Preis für 2kg = 66 Waschladungen ist 9,95 EUR, ich habe es im Angebot aber schon für unter 9 EUR gesehen. Die Firma produziert in Deutschland und das Firmenprofil überzeugt mich sehr.

mod_show_image.php

Meine ersten Versuche, damit mein Geschirr sauber zu bekommen, waren echt bescheiden. Es waren noch große Essenesrestemenge am Geschirr, und ich rede nicht von angebrannten Käsekrusten oder ähnlich schwierigen Dingen. Es war Rührei.., Suppenreste etc. Ich war sehr gefrustet und habe eine fragende Mail an Sodasan geschickt. Die Antwort, die ich bekam, hat mich zunächst nicht zufrieden gestellt, weil sie nur gepasst hätte, wenn wir hier hartes Wasser hätten. Wir haben aber butterweiches Wasser, so dass die Erklärungen nicht passten. Allerdings führte es dazu,  das ich mal den Salzstand überprüfte und voila – meine Salzanzeige ist offensichtlich kaputt, denn sie hat nicht angezeigt, dass aufgefüllt werden muss, obwohl der Behälter leer war. Also eine Maschinenreinigung durchgeführt, Salz aufgefüllt und das Geschirr wurde sauber. Es scheint also nur ein Zufall gewesen zu sein, das zeitlich das neue Pulver mit den Problemen auftrat. Doof nur, das ich in meinem Frust noch eine Packung normales Pulver gekauft habe…. Nun wird erst mal beides aufgebraucht und dann entscheide ich, welches ich danach nutze. 7 EUR Preisunterschied ist schon eine Menge finde ich. Allerdings auf die Waschladung heruntergerechnet auch nicht die Welt, und dafür hat man ein Produkt aus Deutschland von einer Firma, die eine tolle Philosophie hat.

Hier die Erklärung von Sodasan:

Wenn nach dem Waschgang Speisereste und Schmutz am Geschirr und im Inneren der Geschirrspülmaschine zurückbleiben, kann dies an der Wasserhärte liegen. Bei sehr kalkhaltigem Wasser von mehr als 21 Grad deutscher Härte könnte der im Maschinenspülmittel enthaltene Wasserenthärter nicht ausreichen.  Zu dem von Ihnen geschilderten Problem sind einige grundsätzliche Erläuterungen notwendig:

Insbesondere in mittlerem oder hartem Wasser kann es mit phosphatfreien Spülmitteln für Spülmaschinen zu Problemen kommen. Immer dann, wenn der in jeder Maschine eingebaute Ionenaustauscher nicht funktioniert (sei es, dass er mal wieder regeneriert werden muss oder dass er ganz einfach defekt ist), entstehen Kalkbeläge auf dem Geschirr. Dieser Ionenaustauscher enthält ein Harz, welches die für die Wasserhärte verantwortlichen Calcium- und Magnesiumionen in sich aufnehmen kann und statt dessen Natriumionen an das Wasser abgibt. Durch das Regeneriersalz wird das Harz wieder mit neuen Natriumionen versorgt und der Kalk vertrieben.

Um Sicherheit über die Funktionsfähigkeit des Ionenaustauschers zu bekommen, kann die Härte des Wassers in der Spülmaschine bestimmt werden. Dazu wird eine Tasse so in die Maschine gestellt, dass sich darin Wasser sammelt. Die Maschine wird ohne Spülmittel angeschaltet und die Tasse nach kurzer Zeit mit dem Wasser herausgenommen. Mit Hilfe von Teststäbchen kann dann sehr leicht die Wasserhärte ermittelt werden. Ist der Ionenaustauscher in Ordnung, bleiben alle vier Flächen des Streifens grün.

Fällt das Ergebnis anders aus, muss entweder der Ionenaustauscher mit Salz regeneriert oder repariert werden. Die Teststäbchen senden wir Ihnen bei Bedarf gerne kostenlos zu!

Nun werden Sie sich fragen, warum dies mit konventionellen Produkten nicht geschieht:

Konventionelle Geschirr-Reiniger enthalten bis zu 35 % Phosphat oder Phosphatersatzstoffe, so dass Kalkbeläge auf dem Geschirr auch bei nicht voll funktionsfähigem Ionenaustauscher verhindert werden, was jedoch eine deutlich höhere Gewässerbelastung bedeutet. Dieses Problem ist somit ursächlich nicht auf die Spülmittel zurückzuführen.

Kategorien: Produktinfos und -entdeckungen | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Sodasan Geschirrspülmaschinenpulver

  1. Hallo, wir nutzen dass Sodasan Geschirrpulver schon einige Monate und sind wirklich sehr zufrieden! Das mit dem Salz ist mir auch schon passiert 😀
    LG Jana

    Gefällt mir

  2. Hallo Katja!

    Interessanter Beitrag, vor allem die Erklärung zu dem Salz.

    Für mich ist es leider keine Alternative, weil wir das in Ö so gut wie nicht bekommen (Wien+Salzburg soviel ich gesehen habe)

    lg
    Maria

    Gefällt mir

  3. Kristina

    Hallo Kristina hier. Ein Geschirrspüler verbraucht deutlich weniger Wasser etc als wenn von Hand gespült wird. Zum Reiniger die Stiftung Warentest hat vor kurzem Tabs und Pulver getestet auch Sodasan. Die Bio /Öko Reiniger haben schlecht abgeschnitten wie bei Dir beschrieben . Testsieger ist das Pulver von Rossmann. Weiterhin Viel Erfolg , toller Blog . K

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Kristina! das Biopulver wäscht bei mir mittlerweile astrein. Ich brauche nicht mal mehr Klarspüler, nur noch Salz. Da ich das in meinem Loseladen LoLa bekomme, bleibe ich dabei. Ehrlich gesagt sind mir die ungiftigen Inhaltsstoffe wichtiger als ein perfektes Spülergebnis. Aber wie gesagt habe ich jetzt beides! Danke für deinen Kommentar und Dein Lob! Katja

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

liberated spaces blog

musings by a san francisco-based life organizer and coach

plannedpastel

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

antiplastic.info

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

projekt50blog

Begleitet mich auf meinem Weg, mich zu halbieren!

projekt tapp

leben auf kleinen füßen

Grünes Element

Dein Umwelt-Blog

einfachnachhaltigdotnet.wordpress.com/

Der Schweizer Blog zum Thema Nachhaltigkeit - seit 2015

Zero Waste Hamburg

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

An Eco Way

Making my way towards a Green/Zero waste lifestyle

Wasteland Rebel

Zero Waste – ein Leben ohne Müll

www.glastuete.de Blog Feed

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

A Lazy Girl Goes Green

Easy green living for the passionate but lazy!

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

Grüner wird's (n)immer?!

Auf dem Weg zu weniger Müll ...

unsynthetic

adopting a conscientious awareness to reducing plastics from daily life

%d Bloggern gefällt das: