Jahresmotto?

An verschiedenen Stellen habe ich davon gelesen, das man sein Jahr unter ein bestimmtes Motto oder ein bestimmtes Wort stellt. Die Idee finde ich gut! Erst kam mir in den Sinn „Use it up“, aber das mache ich in Bezug auf meine Hobbymaterialien ohnehin schon seit zwei Jahren. Dann dachte ich an irgendwas mit „Verschlanken“, weil das für meine Vorhaben sowohl für meine Person als auch meine Habseligkeiten passt. So richtig Slogan-Qualität hat es aber nicht finde ich… Daher denke ich noch ein bißchen darüber nach und lasse es Euch wissen, wenn ich ein Motto habe. Habt Ihr ein Jahresmotto?

ETA: Use it up bzw. use what you have ist mir einfach immer wieder in den Kopf gekommen, daher wird dies mein Jahresmotto werden. Es passt zu so vielem: Ich möchte verbrauchen, was ich habe. Ich möchte vor einem „notwendigen“ Einkauf erst einmal überlegen, ob ich nicht etwas anderes habe, was auch geht oder ob ich den Gegenstand nicht selber machen kann. Das gilt für Lebensmittel und andere Dinge des täglichen Bedarfs.

Kategorien: Nachdenkliches | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Jahresmotto?

  1. Stadtpflanze

    Verschlanken finde ich ein gutes Motto – Man soll sich ja immer eine Scheibe abschneiden… 😉

    Ich selbst habe kein Motto, finde die Idee aber auch nicht schlecht.

    Gefällt mir

  2. Noch nicht, aber im letzten Jahr fand ich es sehr hilfreich. Ich arbeite noch dran. Wichtig finde ich, dass es positiv formuliert ist, sonst inspiriert es nicht ausreichend. „Verschlanken“ klänge für mich zu sehr nach Diät und vielleicht schränkt es Dich zu sehr ein?

    Gefällt mir

  3. Ich arbeite noch an meinem Vorsatz! Sollte morgen wohl spruchreif sein 🙂
    Aber ein Motto habe ich nicht… plastikfrei, zero waste, … mach ich alles soweit es geht. Verschlanken, da bin ich aber dabei:-) ein paar Kilo weniger können nicht schaden! Und von allem etwas weniger ist eh mein Ziel! Ich habe dieses Jahr schon 17 Dinge verkauft oder verschenkt, evtl. Versuche ich es mal wieder mit ausmisten: 2015 Dinge:-) ?
    Viele Grüße von der Zwergenmama

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

liberated spaces blog

musings by a san francisco-based life organizer and coach

plannedpastel

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

antiplastic.info

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

projekt50blog

Begleitet mich auf meinem Weg, mich zu halbieren!

projekt tapp

leben auf kleinen füßen

Grünes Element

Dein Umwelt-Blog

einfachnachhaltigdotnet.wordpress.com/

Der Schweizer Blog zum Thema Nachhaltigkeit - seit 2015

Zero Waste Hamburg

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

An Eco Way

Making my way towards a Green/Zero waste lifestyle

Wasteland Rebel

Zero Waste – ein Leben ohne Müll

www.glastuete.de Blog Feed

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

A Lazy Girl Goes Green

Easy green living for the passionate but lazy!

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

Grüner wird's (n)immer?!

Auf dem Weg zu weniger Müll ...

unsynthetic

adopting a conscientious awareness to reducing plastics from daily life

%d Bloggern gefällt das: