Markterfolge

Der Markt, der Samstags bei uns stattfindet, ist ein Bauernmarkt. Dort dürfen nur Erzeuger verkaufen, man ist also sicher vor Ständen, die die Ware vom Großmarkt teuer weiter verkaufen. Die Auswahl ist natürlich kleiner, aber es gibt eigentlich alles, was man so braucht. Es gibt:

  • 2x Gemüsebauern, die auch Brot verkaufen aus ihren Hofläden
  • Käsestand (mit Käse von Wasserbüffeln!)
  • Eier
  • Imker (Honig aus der Region), der Honig im Pfandglas verkauft
  • ein Apfelhof/Obsthof aus der Region
  • gerächerte Lachsforellen

An einem Samstag bin ich einmal rumgegangen und habe am Käsestand und Forellenstand gefragt, ob man mir meine Ware auch in eine mitgebrachte Dose verpacken würde. Beide sagten fast das Gleiche… nämlich: „Ich darf das nicht, aber ich mache es gerne!“. Die Betreiberin des Forellenstandes meinte noch, dass sie auch schon mal einen Behälter abgelehnt hat, wenn der ihr zu unsauber vorkam, es ansonsten aber kein Problem sei.

Eine Woche später machte ich mich dann auf…. gut vorbereitet:

2015-04-18 08.08.01

Und nach meinem Einkauf sah das dann so aus:

2015-04-18 13.49.28

Bei dem Forellenstand kauften wir zwei verschiedene geräuchterte Stücke Lachsforelle sowie einen Feinkostsalat mit Gurke und Zwiebeln. Beim Käsestand pikante Frischkäsecreme und Käse. Der Camembert war schon so eingepackt, daher hat der eine Verpackung.

Es hat sehr viel Spaß gemacht, so einzukaufen. Und das Wegräumen ging ratzfatz (wenn ich es nicht noch hätte fotografieren wollen  😉 )

Kategorien: Einkaufserlebnisse | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „Markterfolge

  1. Hallo Katja!

    Sieht voll lecker aus! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg!

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

  2. Die Antworten der Standbetreiber finde ich spitze! 🙂 Dein Engagement übrigens auch! Weiter so!

    Alles Liebe,
    Philipp

    Gefällt 1 Person

  3. Cool! Man muss wirklich einfach nur vorbereitet sein, dann ist das alles kein Problem. Ich hab auch immer meiner Beutel und eine Dose mit dabei. LG 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Super und sieht sehr lecker aus 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

liberated spaces blog

musings by a san francisco-based life organizer and coach

plannedpastel

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

antiplastic.info

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

projekt50blog

Begleitet mich auf meinem Weg, mich zu halbieren!

projekt tapp

leben auf kleinen füßen

Grünes Element

Dein Umwelt-Blog

einfachnachhaltigdotnet.wordpress.com/

Der Schweizer Blog zum Thema Nachhaltigkeit - seit 2015

Zero Waste Hamburg

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

An Eco Way

Making my way towards a Green/Zero waste lifestyle

Wasteland Rebel

Zero Waste – ein Leben ohne Müll

www.glastuete.de Blog Feed

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

A Lazy Girl Goes Green

Easy green living for the passionate but lazy!

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

Grüner wird's (n)immer?!

Auf dem Weg zu weniger Müll ...

unsynthetic

adopting a conscientious awareness to reducing plastics from daily life

%d Bloggern gefällt das: