Palmöl

Alle, die ein bißchen ökologisch interessiert sind, wissen sicher, was Palmöl ist und auch um die Problematik drum herum.Dieser Artikel aus der Schrot & Korn hat mich sehr nachdenklich gemacht.

Wenn man mal genauer hinsieht, dann ist es echt erschreckend, wo überall Palmöl drin ist. Bei Bio-Anbietern wird dieses auch wenigstens gekennzeichnet, bei herkömmlichen Produkten ist es oft unter dem Sammelbegriff „pflanzliche Fette“ versteckt. Da wird es einem nicht so leicht gemacht, Palmöl zu vermeiden. Hier in diesem Blogbeitrag von „einfachöko“ wird das sehr ausführlich und ganz toll zusammen gestellt.

Ich wollte gestern eine Nussbutter/ein Nussmuß kaufen (zum Backen), musste aber feststellen, dass z.B. von Rapunzel alle Sorten außer Erdnusmuß Palmöl enhalten. Auch wenn es sich dabei um Biopalmöl handelt, so ist dies doch nicht ganz unproblematisch. Ich könnte mir Nussbutter auch selbst machen, aber dann muss ich erst mal an verpackungsfreie Nüsse kommen (die Mandeln bei Lidl sind gesalzen und Cashews gibt es da nicht mehr). Wenn also jemand einen Tip für mich hat – immer her damit.

Kategorien: Nachdenkliches | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „Palmöl

  1. Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Mein Arzt hat mir kürzlich Medikamente verschrieben, die, wie ich vor der Bestellung im Internet herausgefunden hatte, auch Palmöl enthalten. Habe mich dagegen entschieden und ein anderes Produkt gefunden. Ich habe selbst noch nie Nussmus hergestellt, aber vielleicht wäre ja als Basis ein Mehl möglich, z.B. Erdmandelmehl? Gibt es glaube ich im (aluminiumbeschichteten??) Karton zu kaufen. Viel Glück bei der Suche.

    Gefällt 1 Person

  2. Sabine

    Hallo Katja,
    bei Bittersüß,Hidesheimerstr. 70,Hannover,gibt es Mandeln und verschiedene Nüsse in einer Zapfsäule.
    Vielleicht kann man auch seinen eigenen Beutel mitbringen.Es gibt dort ansonten noch Papiertüten.

    Gefällt 1 Person

  3. Anke

    Hallo Katja,
    zumindest in der Zutatenliste von Lebensmitteln kann Palmöl oder -fett sich seit 13.12.2014 nicht mehr verstecken. Die EU ist nicht schlecht für uns. http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article135129954/Kennzeichnung-von-Palmoel-in-Lebensmitteln-tritt-in-Kraft.html
    Bei den anderen Sachen leider noch nicht, aber ich vermute, das hat auch mit dieser riesigen Verbreitung zu tun. Ich frage mich schon länger, was die Hersteller verwendeten, als Ölpalmen noch nicht so massenhaft angebaut wurden.

    Gefällt 1 Person

  4. Yola

    Hallo Katja,
    ich habe gerade nochmal nachgeschaut Hasel-, Mandel- und Cashewmus bestehen zu 100% aus den jeweiligen Nüssen. Ich weiß, dass in den Cremes Palmöl drinnen ist, aber in den reinen Musen nicht.
    LG
    Yola

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

liberated spaces blog

musings by a san francisco-based life organizer and coach

plannedpastel

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

antiplastic.info

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

projekt50blog

Begleitet mich auf meinem Weg, mich zu halbieren!

projekt tapp

leben auf kleinen füßen

Grünes Element

Dein Umwelt-Blog

einfachnachhaltigdotnet.wordpress.com/

Der Schweizer Blog zum Thema Nachhaltigkeit - seit 2015

Zero Waste Hamburg

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

An Eco Way

Making my way towards a Green/Zero waste lifestyle

Wasteland Rebel

Zero Waste – ein Leben ohne Müll

www.glastuete.de Blog Feed

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

A Lazy Girl Goes Green

Easy green living for the passionate but lazy!

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

Grüner wird's (n)immer?!

Auf dem Weg zu weniger Müll ...

unsynthetic

adopting a conscientious awareness to reducing plastics from daily life

%d Bloggern gefällt das: