Monatsarchiv: Januar 2017

Wocheneinkauf

Mein wöchtenlicher Einkauf (Ergänzungseinkauf, nicht dass ihr denkt, davon leben wir eine Woche…) hat gut geklappt. Bei den Preisen für Champignons (1,10 EUR für 100g versus 400g für unter 2 EUR im Supermarkt) und Rosenkohl (7,80 EUR das Kilo) habe ich zwar geschluckt und kurz gezögert, aber ich habe es dann doch gekauft. Ich habe genau die Menge, die ich brauche, es kommt aus der Region (zumindest der Rosenkohl) und den örtlichen Bioladen habe ich auch unterstützt. Und dann habe ich entdeckt, dass der Laden jetzt handgeschöpften Quark im Pfandglas hat. Bislang habe ich das nicht wieder entdeckt  – mein Stammladen hatte den nur einmal, der Loseladen „Edel Unverpackt“ aus Hannover hat schon wieder aufgegeben und LoLa führt nur Milch. Daher musste der Quark mit, auch wenn ich ihn nicht unbedingt gebraucht habe. Er ist aber noch bis Mitte Februar haltbar, also passt das.

2017-01-25-11-25-50

Kategorien: Einkaufserlebnisse | 3 Kommentare

Küchenreiniger

Ich bin nicht so der Putzteufel 🙂 .. aber ab und an muss es ja sein. Für das Abwischen der Küchenarbeitsplatten brauche ich immer irgendwas zum Sprühen, sonst habe ich das Gefühl, es ist nicht sauber. Daher habe ich mir jetzt eine Mischung selbst gemacht, die gut gegen Fett wirkt und auch noch gut riecht. Ich habe einfach etwas Natron in warmem Wasser aufgelöst, dann einen Spritzer Neutralseife und ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzugegeben. Dann das Ganze mit kaltem Wasser aufgefüllt und in eine leere Sprühflasche gefüllt. Funktioniert wunderbar und riecht toll nach Limette.

PS: Natron gibt es entweder im Loseladen oder in einer (leider mit Plastik beschichteten) Tüte zu kaufen. Meins in Tablettenform in der Plastikdose sind „Altbestände“. Würde ich heute so nicht mehr kaufen, aber natürlich brauche ich erst einmal auf, was ich habe!

2016-12-20-19-03-39

Kategorien: Selbstgemacht statt Gekauft | Hinterlasse einen Kommentar

Abfallvermeidung in normalen Läden

Ja, es ist toll, einen Unverpackt Laden in der Nähe zu haben. Aber das hat nicht jeder, und selbst die, die einen haben, wohnen selten so nah, das man immer dort hin kommt. Ich stelle jedoch immer wieder fest, dass es auch in normalen Supermärkten (eher nicht in Discountern) vieles lose gibt. Man muss nur genau hinsehen – und seine Beutel parat haben! Hier ein paar Fundstücke der letzen Wochen:

2017-01-23-10-45-572017-01-23-10-45-472017-01-21-17-56-11

Die Tomaten und die Datteln gab es bei Edeka ebenso wie Walnüsse direkt aus unserem Ort (schon geknackt!). Die Kekse sind aus einer türkischen Bäckerei. Sie sind nicht ganz unverpackt, aber immerhin plastikfrei.

 

 

Kategorien: Einkaufserlebnisse | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

liberated spaces blog

musings by a san francisco-based life organizer and coach

The Minimalist Path

(M)Ein Weg zurück zum Wesentlichen

plannedpastel

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

antiplastic.info

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

projekt50blog

Begleitet mich auf meinem Weg, mich zu halbieren!

projekt tapp

leben auf kleinen füßen

Grünes Element

Dein Umwelt-Blog

bloglichter

LOST PLACES in literatur, musik und film neu entdeckt

einfachnachhaltigdotnet.wordpress.com/

Der Schweizer Blog zum Thema Nachhaltigkeit - seit 2015

Zero Waste Hamburg

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

An Eco Way

Making my way towards a Green/Zero waste lifestyle

Wasteland Rebel

Zero Waste – ein Leben ohne Müll

www.glastuete.de Blog Feed

Mein Weg zu weniger Verpackungsmüll

A Lazy Girl Goes Green

Easy green living for the passionate but lazy!

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

Grüner wird's (n)immer?!

Auf dem Weg zu weniger Müll ...

%d Bloggern gefällt das: